Überspringen zu Hauptinhalt
Eröffnung zwei neuer Herzkatheterlabore in der Südstadt
Autoren: Anna Christina Schulz

Nachdem das Südstadtklinikum Rostock nach nur acht Monaten intensiver Bauphase seinen Neubau eröffnet hat, stehen neben neuester und modernster Technik für die Gefäß- und Wirbelsäulenchirurgie auch zwei neue Herzkatheterlabore für Patient:innen aus Rostock und Umgebung bereit.

Hier können nun neben der Implantation von Herzschrittmachern auch die Herzkatheteruntersuchungen mit deutlich weniger Strahlenbelastung durchgeführt werden.

Bei einer Herzkatheteruntersuchung (Koronarangiographie) wird ein sehr dünner, langer Plastikschlauch – der Katheter – über die Gefäße unmittelbar in oder an das Herz eingeführt und ein Röntgenkontrastmittel gespritzt. Dadurch können Herzkammern sowie die Herzkranzgefäße auf einem Röntgen-Bildschirm sichtbar gemacht werden.

Unser Invasiv-Kardiologe Herr René Brinckmann konnte das neue Labor bereits für unsere ambulanten Herzkatheterpatient:innen nutzen und die neue Technik testen. Das Fazit fiel auf beiden Seiten positiv aus und wir freuen uns über diese zusätzliche moderne Möglichkeit der Untersuchung und Behandlung in unserer Stadt.

Wichtiger CORONA-Hinweis

Informieren Sie sich bitte auf offiziellen Webseiten des Gesundheitsministeriums und des RKI zum Coronavirus. Falls Sie Symptome, wie Husten, Fieber und Atemprobleme aufweisen und Sie haben einen Termin bei uns, bitte kontaktieren Sie uns vorab per Telefon oder über unsere Kontaktseite.